Conchitta

  • Geboren am 4. Dezember 2015 (5)
  • Geschlecht Weiblich
  • Farbe Seal Bicolour

Persönliche Informationen

Geboren am
4. Dezember 2015 (5)
Geschlecht
Weiblich
Farbe
Seal Bicolour
Zuchtname
The Royal Rags Conchitta
Charakter
Crazy Lady

Über mich

Über mich

Gestatten, mein Name ist Conchitta. Ich habe ein wunderschönes, etwas dickeres und sehr feines Fell. Ich spiele sehr gerne, und jage - manchmal sicher etwas hirnlos - allem nach was sich bewegt. Wenn ich gespielt habe, verräume ich alles in meinem Wassernapf und drücke es unter Wasser, damit es auch unten bleibt. Meine Diener können das einfach nicht verstehen. Dabei möchte ich doch nur alles an einem Platz sauber aufgeräumt haben. Es gibt nichts was ich nicht im Wassernapf verräume.

Ich glaube ich spreche hier für jeden der das liest. Das schönste sind doch meistens die dinge die Verboten sind. Meine Butler haben nur zwei Beine und sind somit viel zu langsam für mich. Ich schnappe mir alles zum Spielen was ich nur finden kann. Dabei spielt es mir keine Rolle ob es ein Deckel, eine Lippenpomade, Taschentuchpackungen, Baumnüsse, Früchte oder sonstige Gegenstände sind die nicht verräumt werden. Ganz nach dem Motto "Wers findet darfs behalten" schnappe ich mir den Gegenstand, spiele damit und verräume ihn anschliessend im Wassernapf. Wenn ich gerade nur meine Krallen etwas Pflegen möchte, so vergnüge ich mich auch einfach mal gerne mit dem Kratzbaum oder einem Teppich.

Wenn ich dann keine Lust habe alleine zu spielen, dann bringe ich jedes Spielzeug welches ich finde zu meinen Dienern. Spätestens nach drei gebrachten Spielzeugen kapieren es auch die endlich das ich mit ihnen spielen möchte.

Natürlich besteht nicht mein ganzes Leben nur aus Spielen. Für mich ist die Fellpflege sehr wichtig. Meine Schwester, Donut und selbst meine Butler sind da nach meiner Meinung zu wenig gründlich. Wer dann nicht hinhält wird halt einfach gepackt, festgehalten und dann geputzt. Für mich ist das gar kein Problem.

Wie viele Katzen liebe ich natürlich auch Knuddeleinheiten. Selbst wenn Besuch kommt muss ich mit meiner Schwester gleich mal schauen ob da noch ein paar Knuddeleinheiten für mich übrig sind. Da kann ich dann stundenlang hinhalten vor allem, wenn man mir den Kopf oder den Rücken krault. Da ich eher kitzlig bin, mag ich es am Bauch weniger. Wenn einer meiner Diener auf der Toilette ist versuche ich auch dort noch ein paar Knuddeleinheiten zu erhaschen. Da kann ich gar nicht genug kriegen.

Ich liege sehr gerne in der Nähe meiner Diener. In der Nacht bin ich dann auch gerne auf den Möbeln in der Nähe vom Bett.